home

Zur Person

Samuel Sieber ist als Policy, Practice and Communication Advisor für Médecins sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen sowie Medientheoretiker und freier wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Studium der Medienwissenschaft, Geschichte und Kommunikationswissenschaft in Fribourg und Basel 2003-2009. Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Medienwissenschaft der Universität Basel und Doktorand im SNF-Graduiertenprogramm Intermediale Ästhetik an den Universitäten Basel und Bern 2010-2013. Promotion 2013 mit der Arbeit Dis-Positionen. Epistemologische Schnittstellen zwischen Politik und Medien.

Von 2015-2017 arbeitete er als Kommunikationsberater für das UN World Food Programme (WFP).

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

  • Digitale Kommunikation und Intermedialität
  • Medientheorie und -philosophie
  • Politische Philosophie
  • Diskurs- und Dispositivanalyse
  • Game Studies

Aktuelle Publikationen

Aktuelle Vorträge